Sierra Gorda

100 km östlich von Queretaro beginnt die Sierra Gorda. Das Kalksandsteingebirge zählt als Unesco Weltkulturerbe. Durch die zerklüfteten Bergzüge sind auch die Straßen sehr kurvenreich und es lohnt sich etwas…

WeiterlesenSierra Gorda

Tula

Die Pyramiden von Tula würde vor ca. 1.000 Jahren errichtet. Zu Maya Zeiten lebten hier ca. 60.000 Menschen, heute sind es über 100.000. Grund genug sich die größte der Pyramiden…

WeiterlesenTula

Tolantongo

3 Fahrstunden von Querétaro liegt Tolantongo, nördlich von Mexiko City. Geothermische Aktivitäten erwärmen das türkistrübe Flusswasser des Amajac Flusses auf 34°C ganzjährig. Schon mehr als 1 Stunde vor Ankunft beginnt…

WeiterlesenTolantongo

San Francisco

Dieses Wochenende besuche ich Steve in San Francisco. Wir kennen uns vom wandern in Patagonien, Chile wo wir im Dezember 2017 ein paar Tage im Torres del Paine NP unterwegs…

WeiterlesenSan Francisco

La Malinche 4420m

Der erloschene Vulkan thront wie ein Wahrzeichen über Puebla. Auch wenn zurzeit alle Blicke dem aktiven Popocatépetl 5452m gelten, dessen Asche unablässig herabregnet. Bei der Wanderung mit meinem Kollegen Hauke…

WeiterlesenLa Malinche 4420m

Blyde Canyon

Nachdem ich am Vortag im Regen meine Tour abbrechen musste: Konnte ich sie heute fortsetzen - tolles Wetter und gute Fernsicht. Im Blyde Canyon Nationalpark habe ich neben einigen Aussichtspunkten…

WeiterlesenBlyde Canyon

Soweto

Willkommen im "Township". Das 14 km2 große Gebiet "South Western Townships" beheimatet hauptsächlich Schwarze, die in Johannesburg arbeiten oder Arbeit suchen. So lebte auch Nelson Mandela hier. Sein ehemaliges Wohnhaus…

WeiterlesenSoweto