Kurische Nehrung

Die sandige Halbinsel zwischen Russland und Litauen bietet tolle Radwege und vie Natur. Seht selbst:

Mit der Fähre von Klaipeda auf die Nehrung
Endlose Strände an der Ostseeseite
Karge Vegetation auf dem sandigen Boden – nach der Abholzung hat die Winderosion freies Spiel, Aufforstungsversuche tragen aber bereits erste Früchte
Radweg mit Lauras Lieblingstempo ;)
Blick auf die russische Seite der Nehrung
Bis vor 15 Jahren war die gesamte Nehrung mit sowjetischen Raketenstellungen übersäht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.