San Blas

Die letzten Nächte habe ich auf den San Blas Inseln verbracht. Von El Povenir aus bieten die Indianer (Kunas) Fahrten zu ihren Inseln an. Da die Inseln alle nur fußballfeldgroß sind, kennt man innerhalb von 2 Stunden alle anderen Bewohner. Gestern bin ich zur Nachbarinsel (Robinson) geschwommen (Dauer ca. 1h). Die war etwas größer, aber meiner Insel Franklin sehr ähnlich. Der Besuch einer der Zentralinseln war etwas befremdlich. Wir kamen im Dunklen an, alle waren betrunken ALLE. Die Kinder haben mir dann erklärt das offensichtlich mehrere Feste aufeinander fallen. Die Kunas wirken allgemein den Equadorianern ähnlich (klein, indigene Gesichtszüge, gedrungenes Erscheinungsbild). Sie zählen sich aber als Kolumbianer, gehören faktisch aber zu Panama.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.