San Cristobal de las Casas

Bin heute Nachmittag hier angekommen. Die koloniale Altstadt war schon heute Abend sehr stimmungsvoll.
Das ist vermutlich der letzte Halt vor Guatemala.
Belize lasse ich nun aus, da ich nichts gutes außer das Tauchen gehört habe.

Zeit für ein kleines Resümee über Mexiko:
– alle Hostels waren in einem guten Zustand (5-15€ pro Nacht)
– die Leute sind alle sehr hilfsbereit und plauschen gern
– das Arbeiten wurde hier nicht erfunden, ab und zu wird man beschissen
– 500€ für den Flug war teuer (200-400€)
– die Ausgrabungen sind schön; zum Teil überlaufen
– Tacos und Tortas sind lecker, Salat und Obst schwer beziehbar
– Transporte laufen hochfrequent und sicher
– Tequila ist seeeeehr lecker, Bier nicht
– viele Deutsche und Franzosen in den kleineren Städten
Was wollt ihr noch wissen?

wpid-wp-1416451051835.jpeg wpid-wp-1416451036194.jpeg wpid-wp-1416451022457.jpeg

0 Gedanken zu „San Cristobal de las Casas&8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.